Antifaunited

Against increasing racism and the contempt for mankind in Germany and Europe, against Peoplephobie, against criticism prohibitions, against Nazis

Archive for 31. Oktober 2008

Demo gegen homophoben Übergriff

Posted by Botschaft - 31/10/2008

Montag Nacht wurden zwei Frauen in Hellersdorf äußerst brutal attackiert. [Infos] Die Angreifer handelten aus homophober Motivation, da die beiden Frauen als Pärchen zu erkennen waren.
Der Angriff reiht sich in eine Serie von homophoben Übergriffen diesen Jahres in Berlin, ein Zustand, der nicht hinnehmbar ist und den Widerstand aller emanzipatorischer Kräfte verlangt.

Darum soll am Samstag eine Demonstration unter dem Motto „Smash Homophobia and Transphobia! – Für mehr Respekt in Hellersdorf“ stattfinden.

Demo: Sa. 01.11.08 | 14.00 Uhr | U-Bf. Kaulsdorf-Nord (U5)

Quelle

Werbeanzeigen

Posted in Naziterror | Kommentare deaktiviert für Demo gegen homophoben Übergriff

Linke fordert Aufarbeitung der NS-Vergangenheit von CDU-Abgeordneten

Posted by Botschaft - 31/10/2008

Die Linksfraktion im Niedersächsischen Landtag hat die NS-Vergangenheit ehemaliger CDU-Abgeordneter untersuchen lassen und die Christdemokraten zur Aufarbeitung der eigenen Geschichte aufgefordert. Ingesamt sei bei 71 von knapp 300 überprüften Landtagsabgeordneten von CDU, FDP und Deutscher Partei (DP) eine NSDAP-Mitgliedschaft nachgewiesen worden, sagte der Oldenburger Historiker Hans-Peter Klausch am Donnerstag in Hannover. Er hatte die Untersuchung im Auftrag der Linksfraktion erarbeitet. Im Biographischen Handbuch des Landtages fehlten jedoch diese Angaben. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion, Bernd Althusmann, sagte, es werde geklärt, ob die Biografien mancher Abgeordneten noch einmal überprüft werden müssten. Es sei aber nichts Neues, dass vor allem in den 50er-Jahren viele ehemalige NSDAP-Mitglieder ihren Weg in die demokratischen Parteien gefunden hätten. | 30.10.2008 18:33 ndr.de

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Linke fordert Aufarbeitung der NS-Vergangenheit von CDU-Abgeordneten