Antifaunited

Against increasing racism and the contempt for mankind in Germany and Europe, against Peoplephobie, against criticism prohibitions, against Nazis

Neonazis verübten Brandanschlag in Leipzig

Posted by Botschaft - 25/11/2008

In der Nacht von Sonntag zu Montag ist ein Brandanschlag auf das KOMM-Haus in Leipzig-Grünau verübt worden. Dieburgerini-buntes-grunau Büroräume des Kulturzentrums, das sich in städtischer Trägerschaft befindet, brannten völlig aus, die beiden Veranstaltungsräume blieben erhalten. Menschen wurden nicht verletzt. Laut Polizeiangaben benutzten die unbekannten Täter Brandbeschleuniger. Ein politisches Motiv für den Anschlag wollte ein Sprecher der Polizei am Montag weder bestätigen noch ausschließen.

Mitglieder der Bürgerinitiative gegen Rechtsextremismus »Buntes Grünau«, die sich im KOMM-Haus trifft und dort regelmäßig Veranstaltungen organisiert, sind hingegen sicher, daß die Tat auf das Konto von Neofaschisten geht. Erst in der Nacht zuvor waren vier Fensterscheiben des Zentrums eingeworfen worden. Es vergehe kaum ein Wochenende, an dem das KOMM-Haus am äußersten Rande Grünaus unbeschadet bleibe, erklärte die Initiative am Montag in einer Pressemitteilung. »Beschränkte sich der eindeutig rechtsgerichtete Vandalismus bislang auf gesprühte Naziparolen oder Aufkleber an Fenster, Türen oder Wänden der kommunalen Einrichtung, wurde nun eine neue Dimension erreicht.« Erst ein paar Tage zuvor sei ein Mitarbeiter der Einrichtung unverhohlen bedroht worden, so die Initiative. Sie wertet die Anschläge als Reaktion auf eine öffentlich angekündigte Putzaktion. Am 15. November hatten Antifaschisten Neonazipropaganda am Kulturhaus und in der Umgebung gemeinsam beseitigt und damit signalisiert, daß sie sich von den Rechten weder einschüchtern noch vertreiben lassen.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: