Antifaunited

Against increasing racism and the contempt for mankind in Germany and Europe, against Peoplephobie, against criticism prohibitions, against Nazis

Polizei mordet in Griechenland

Posted by Botschaft - 07/12/2008

Der Tod eines 15jährigen durch die Schüsse eines Polizisten hat in mehreren griechischen Städten schwere Krawalle ausgelöst. Im Zentrum der Hauptstadt Athen gingen am Sonntag morgen Hunderte Menschen auf die Straße, bewarfen die Polizei mit Steinen sowie Brandsätzen (Foto) und zündeten Müllcontainer und Autos an. 

Auch im nordgriechischen Thessaloniki und in Patras im Süden des Landes gab es gewaltsame Proteste. In Athen sperrten die Sicherheitskräfte das Stadtzentrum ab und gingen mit Tränengas gegen die Protestierenden vor. In einem Gebäude der Polytechnischen Hochschule verschanzten sich Demonstranten; auch andere Universitätsgebäude der Hauptstadt wurden am Sonntag besetzt. Der 15jährige starb am Samstag abend in Athen.

Nach Polizeiangaben hatte der Jugendliche mit etwa dreißig anderen Autonomen im Stadtteil Exarchia einen Polizeiwagen mit Steinen beworfen. Ein Polizist sei aus dem Auto ausgestiegen und habe den 15jährigen mit drei Kugeln tödlich in die Brust getroffen. Der Beamte wurde am Sonntag inhafiert.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: