Antifaunited

Against increasing racism and the contempt for mankind in Germany and Europe, against Peoplephobie, against criticism prohibitions, against Nazis

Sachsen finanziert Nazitreff

Posted by Botschaft - 08/12/2008

Ein Nationales Zentrum von Leipziger Neonazis wird als NPD-Abgeordnetenbüro vom Freistaat Sachsen mitfinanziert

Völkerschlachtdenkmal

Völkerschlachtdenkmal

Vorsicht Nazis« steht in schwarzen Buchstaben an dem drei Meter hohen Metallzaun, der das Gelände in der Leipziger Odermannstraße 8 von der Außenwelt abschottet. Seit nunmehr drei Wochen hat die organisierte Leipziger Rechte hier einen neuen Anlaufpunkt. Nach offiziellen Angaben soll es sich bei den Räumlichkeiten im Stadtteil Lindenau um das »Bürgerbüro« von Winfried Petzold, Vorsitzender der NPD Sachsen und seit 2004 Abgeordneter der Partei im sächsischen Landtag, handeln. Das gut gesicherte Gelände wird als Veranstaltungsort der NPD sowie als Szenetreff der jungen Leipziger Rechten genutzt, wofür Petzold bisher sein Privatgrundstück im sächsischen Mutzschen zur Verfügung gestellt hatte.

Im Vorfeld der Eröffnung, die unter Protest antifaschistischer Gruppen am 15. November stattfand, halfen Mitglieder der Kameradschaft »Freie Kräfte Leipzig« und der NPD-Jugendorganisation »Junge Nationaldemokraten« bei den Arbeiten am Gebäude.

Juliane Nagel, eine der Organisatorinnen der antifaschistischen Gegenproteste, wertet die Eröffnung des »Nationalen Zentrums«, wie das vom Freistaat mit 1000 Euro monatlich mitfinanzierte Abgeordnetenbüro in rechtsextremen Medien mittlerweile unverhohlen genannt wird, als Machtdemonstration. Nachdem die Partei in allen Landkreisen mehr oder weniger verankert sei und auch in Dresden und Chemnitz rechte Parteien oder Bündnisse im Stadtrat sitzen, sei Leipzig die letzte verbliebene Stadt, in der es sich zu etablieren gelte, so Nagel. Mit dem Zentrum werde ein Anlaufpunkt für alte und neue Nazis – lokal und überregional – geschaffen. Bei den letzten Landtagswahlen erreichte die NPD im Stadtteil Lindenau 8,6 Prozent der Stimmen.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: