Antifaunited

Against increasing racism and the contempt for mankind in Germany and Europe, against Peoplephobie, against criticism prohibitions, against Nazis

Moschee in Hannover verwüstet

Posted by Botschaft - 02/01/2009

Nachdem Unbekannte in der Nacht zu Neujahr eine Moschee in Hannover verwüstet haben, geht die Polizei nicht von einem politisch motivierten Hintergrund aus. Nach ersten Ermittlungen handele es sich offenbar um einen Einbruchsdiebstahl, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Dafür spreche, dass die Täter drei Fernsehgeräte gestohlen hätten. Es werde aber nach wie vor in alle Richtungen ermittelt. Die Täter hatten mehrere Fenster und Türen des Gebetshauses eingeschlagen und waren so in das von einem meterhohen Zaun geschützte Gebäude gelangt.(ndr)

klar, logisch, wenn also was geklaut wird, ist kein politisches motiv erkennbar. komisch nur, das die täter zum klauen von drei fernsehern nicht gleich nen media-markt geknackt haben.

Advertisements

Eine Antwort to “Moschee in Hannover verwüstet”

  1. „Das Private ist das Politische“ Diesen Satz tröte ich jedem der es hören oder auch nicht hören will in die Ohren.
    Politisch wie privat motivierte Taten sollten mit Respekt vor dem Täter behandelt werden. Das heißt es sollte mehr danach gefragt werden, was sich jemand bei seiner Tat gedacht hat. Im Zweifelsfall meistens gar nichts. Da bleibt dann die Überlegung, wie bringen wir die Leute nicht nur zum Denken sondern auch zum Nachdenken oder besser noch zum Vordenken? Wer hat das Denken verboten oder vernebelt?
    Also Fragen über Fragen“

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: