Antifaunited

Against increasing racism and the contempt for mankind in Germany and Europe, against Peoplephobie, against criticism prohibitions, against Nazis

Friedliche Demo der Hausbesetzer

Posted by Botschaft - 25/01/2009

Mehrere hundert Menschen haben am Sonnabend in Erfurt ihre Solidarität mit Hausbesetzern bekundet. Nach Aussage der Polizei verlief die Demonstration in der Innenstadt friedlich. Lediglich einige Knallkörper seien gezündet worden, Schäden seien nicht entstanden. Allerdings kam es zu erheblichen Verspätungen im öffentlichen Nahverkehr. Die Polizei hatte die Veranstaltung mit mehreren Hundertschaften aus vier Bundesländern begleitet.

Keine Einigung um Topf-&-Söhne-Gelände
Hintergrund des Protestes sind gescheiterte Verhandlungen der Stadt Erfurt mit Besetzern des Geländes der ehemaligen Firma Topf & Söhne. Die Stadt hatte den Bewohnern eine Alternative angeboten. Diese hatten das aber abgelehnt. Der jetzige Eigentümer der Industriebrache hatte den Besetzern eine Räumungsfrist gesetzt, die am Mittwoch abgelaufen war. Inzwischen stellte er ein neues Ultimatum bis zum 15. Februar.

Besetzer sollen Neubauten weichen
Seit dem 12. April 2001 leben rund 30 linke Autonome in Gebäuden oder Bauwagen auf dem Gelände. Sie organisieren regelmäßig Konzerte, Film-Abende sowie Führungen zur Geschichte des Areals. Bis Ende 2010 sollen auf dem Gelände Büros und Wohnungen errichtet werden. Zudem will die Stadt im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Firma Topf & Söhne einen Erinnerungsort errichten.(mdr.de) 

Mehr zum Thema hier

[Erfurt] eine Stadt im Wandel

[Erfurt] 1100 auf Demo für besetztes Haus

Advertisements

2 Antworten to “Friedliche Demo der Hausbesetzer”

  1. antifaerfurt said

    Abgebrannt: Besetzer obdachlos
    Erfurt. Ein besetztes Haus in Erfurt ist in der Nacht zum Donnerstag abgebrannt.Verletzt wurde niemand. Brandursache sei ein unsachgemäß angeschlossener Ofen gewesen, so ein Polizeisprecher am Donnerstag. Etwa 30 bis 40 Menschen sollen sich auf dem früheren Industriegelände aufgehalten haben, als das Feuer gegen 21 Uhr ausbrach. Nach Angaben der Stadt halten die Jugendlichen das Haus seit 2001 besetzt. Da ein privater Investor dort Büros und Wohnungen errichten will, hatte die Stadt den Jugendlichen eine Frist zur Räumung gesetzt, die am 15. Februar abläuft. (AP/jW)

  2. […] first collected Added 25 Jan 09 from antifaunited.wordpress.com Flag as inappropriate or […]

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: