Antifaunited

Against increasing racism and the contempt for mankind in Germany and Europe, against Peoplephobie, against criticism prohibitions, against Nazis

NPD-Landesparteitag: Proteste

Posted by Botschaft - 11/03/2009

Am 14. März will die Berliner NPD ihren Landesparteitag in einer Seniorenfreizeitstätte in der Gallwitzallee 53 durchführen. Unter dem Motto »Nazis raus aus den Parlamenten!« rufen antifaschistische Gruppen zu einer Gegenkundgebung mit anschließender Demonstration auf. Der Parteitag des Berliner NPD-Landesverbandes findet vor dem Hintergrund interner Auseinandersetzungen um die Finanzprobleme der Bundespartei statt. Der Leiter der NPD-Rechtsabteilung, Frank Schwerdt, bestritt am Montag einen Bericht des Magazins Der Spiegel, daß die NPD aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten in ihrer politischen Existenz bedroht sei. »Die NPD ist natürlich nicht pleite, sie wird nur die Verwaltungstätigkeit stark einschränken müssen«, so Schwerdt.
Doch daran scheint nicht mal mehr das eigene Personal zu glauben. So will Niedersachsens NPD-Vizechef Andreas Molau künftig für die DVU Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Damit wolle er eine »Sogwirkung« für all jene in der NPD erzielen, denen »der Revisionismus von Parteivize Jürgen Rieger auf den Sender geht«, wird Molau von der Welt zitiert. Gerade vor dem Hintergrund dieser internen Auseinandersetzungen sei der Protest gegen den Landesparteitag besonders wichtig, um der NPD im »Superwahljahr« keine Chance zu geben, sich zu erholen, erklärte Lars Laumeyer von der Antifaschistischen Linken Berlin. Nähere Informationen zu den Protesten unter: www.antifa.de.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: